Hauptinhalt

Aus- und Weiterbildung

 

Studenten 1200x460

Informationen

Die berufliche Entwicklung basiert in unserem Betrieb auf den Ausbau der Kompetenzen des Einzelnen. Vielfältige interne Weiterbildungen, das Assessment Center, Einführungsprotokolle neuer Mitarbeitender oder auch die Vergütung der Kosten und die Anerkennung der Weiterbildungsstunden als Arbeitszeit samt verschiedener weiterer Maßnahmen unterstützen die berufliche und persönliche Entwicklung unserer Mitarbeitenden.

Die berufliche Weiterbildung der Gesundheitsfachberufe nach der Continuing Medical Education (CME) wird bedarfsgemäß anhand eines betrieblichen Weiterbildungsplans garantiert, wobei die Bedarfserhebung auf das Bottom-up-Prinzip basiert. Es werden zudem zahlreiche externe Weiterbildungen angeboten bzw. unterstützt.

Der Beschluss Nr. 613 vom 16.08.2021 sieht eine Unterstützung beim Erlernen der Zweitsprache vor. Dabei sind Kostenübernahmen für Sprachkurse, interne Sprachkurse, Schnellkurse, Fortgeschrittenenkurse, Online-Kurse und für vierwöchige Intensivkurse vorgesehen.

Facharztausbildung in Südtirol

Die Autonome Provinz Bozen - Südtirol bietet drei Finanzierungsmöglichkeiten für die Facharztausbildung an:

IN ITALIEN mit einem Stipendium

  • Facharztausbildung an den Universitäten von Padua, Verona, Triest und Udine; die Autonome Provinz Bozen finanziert jedes Jahr Ausbildungsplätze an den Vertragsuniversitäten

Der Zugang erfolgt über ein öffentliches staatliches Auswahlverfahren, das einmal im Jahr auf der Website des Ministeriums für Bildung, Universität und Forschung (MIUR) veröffentlicht wird. Bei der Online-Einschreibung können die für die Autonome Provinz Bozen - Südtirol reservierten und durch Landeszuschüsse finanzierten Facharztausbildungs- und Spezialisierungsplätze ausgewählt werden.


AUSLANDSAUFENTHALT mit Stipendium

  • Fachärztliche Ausbildung in Kliniken und Gesundheitseinrichtungen in Österreich und Deutschland

Der Zugang erfolgt über ein Auswahlverfahren auf der Grundlage von Qualifikationen und Prüfungen der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol. Das Auswahlverfahren wird zweimal jährlich im Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol und auf der Website der Abteilung Gesundheit veröffentlicht.


I
m SÜDTIROLER SANITÄTSBETRIEB
mit einem Arbeitsvertrag für Fachärzte in Ausbildung

  • Grenzüberschreitende Facharztausbildung in den Abteilungen der Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebs

Die Autonome Provinz Bozen - Südtirol hat in Zusammenarbeit mit dem Ministerium in Rom und der Österreichischen Ärztekammer ein Modell für eine grenzüberschreitende Facharztausbildung entwickelt. Nach diesem Modell absolvieren die Ärzte ihre fachärztliche Ausbildung in den akkreditierten Abteilungen der Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebs.

Link: Facharztausbildung an Krankenhäusern des Südtiroler Sanitätsbetriebes nach österreichischen Ausbildungsordnung - grenzüberschreitendes Modell

Ausbildung in Allgemeinmedizin in Südtirol

Jährlich findet ein öffentliches Auswahlverfahren für die Zulassung zur dreijährigen spezifischen Ausbildung in Allgemeinmedizin statt, das vom Amt für Gesundheitsordnung der Autonomen Provinz Bozen organisiert wird.

Die nach drei Jahren erworbene Qualifikation wird auf europäischer Ebene anerkannt und ist eine Voraussetzung für den Zugang zum Vertrag mit dem staatlichen Gesundheitsdienst, um die Tätigkeit als Allgemeinmediziner ausüben zu können.

Die Ausbildung erfolgt auf Vollzeit- oder Teilzeitbasis. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Provinzialbüros für Gesundheitsorganisation:

Sonderausbildung in Allgemeinmedizin


LINKS:

Studientitelanerkennung
Südtiroler Hochschülerschaft (sh.asus)
Studienstipendien für postuniversitäre Ausbildung
Schulische, universitäre und berufliche Orientierung in Südtirol
Facharztausbildung:

Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin
Arbeitsangebote
Vademecum