Hauptinhalt

Suche

[CoronaPass]

Sind Hochzeitsfeiern nach dem 15. Juni wieder erlaubt?

Ja, unter der Voraussetzung, dass alle geladenen Gäste einen CoronaPass vorzeigen können, sind Hochzeitsfeiern erlaubt. Es wird empfohlen die Liste der Anwesenden für 14 Tage aufzubewahren.

Quelle: Generalsekretariat des Landes – Stand: 01.06.2021

[CoronaPass]

Voraussichtlich im Juni will auch die EU mit ihrem Pass starten: Was wird dann mit dem CoronaPass Südtirol?

Nachdem der CoronaPass als lokales Instrument für mehr Sicherheit entwickelt wurde und funktioniert, kann er auch weiterhin je nach Entwicklung der Lage flexibel eingesetzt werden. Für grenzüberschreitende Reisen hingegen wird die EU den europäischen Pass etablieren. Die in Südtirol ausgestellten Zertifikate werden dann an den europäischen Standard angepasst.

Quelle: Ressort Europa, Innovation, Forschung und Kommunikation, Stand: 01.06.2021

[CoronaPass]

Wie weit komme ich damit im Ausland?

Dies hängt vom jeweiligen Land ab, in das Sie fahren. Das Impfzertifikat und die Genesungsbescheinigung gelten in ganz Europa. Auch der PCR- und der klassische Antigentest sind grundsätzlich immer gültig.

Quelle: Ressort Europa, Innovation, Forschung und Kommunikation, Stand: 01.06.2021

[CoronaPass]

Welche Gültigkeit hat der CoronaPass Südtirol in anderen Regionen Italiens?

Der CoronaPass Südtirol gilt ausschließlich in Südtirol. Für die Benutzung in anderen Regionen Italiens gilt es die 3Gs (geimpft, getestet, genesen), welche im Südtiroler CoronaPass zusammengeführt wurden, zu differenzieren. Das Impfzertifikat – auch jenes nach der Erstimpfung plus 15 Tage – sowie die Genesungsbescheinigung des Sanitätsbetriebes können beide auf dem gesamten Staatsgebiet verwendet werden. Die Nasenflügeltests sind hingegen auf nationaler Ebene noch nicht ins Register der für den CoronaPass anerkannten Antigentests aufgenommen worden, weshalb diese Testergebnisse nur in Südtirol verwendet werden können. Für die Nutzung auf nationaler Ebene sind weiterhin die klassischen Antigentests (nicht älter als 48h) notwendig.

Quelle: Ressort Europa, Innovation, Forschung und Kommunikation, Stand: 01.06.2021

[CoronaPass]

Sind Testergebnisse und Impfbestätigungen aus anderen Regionen Italiens oder dem Ausland für Dienstleistungen, für die der CoronaPass vorgesehen ist, gültig?

Die Bestätigungen sind gültig, wenn sie von einer offiziellen amtlichen Stelle (Gesundheitsbehörde) ausgestellt wurden.

Für Personen, welche ihren Hauptwohnsitz oder ihre Wohnadresse in Südtirol haben und in einer anderen italienischen Region oder im Ausland leben, können die Anfragen zur Anerkennung per E-Mail gemacht werden. Bitte senden Sie eine Kopie der Bestätigung und eine Kopie Ihres Personalausweises an folgende E-Mail Adresse:

Nach Überprüfung der Daten können Sie Ihren Südtiroler CoronaPass hier herunterladen.

Für Personen aus anderen italienischen Regionen, welche nicht in Südtirol ansässig sind, sowie für Touristen werden die Bestätigungen (Impfbestätigung, Testergebnis, Genesungsbestätigung) in ausgedruckter Form für den Südtiroler CoronaPass anerkannt. In diesem Fall werden die Daten nicht digital im System erfasst. 

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 03.06.2021

[CoronaPass]

Gelten für Urlaubsgäste auch Tests, die im Ausland oder in einer anderen Region gemacht wurden?

Ja, der Test muss nicht in Südtirol gemacht worden sein. Sollte der Test verfallen, können auch Touristen das kostenlose Testangebot in Südtirol nutzen, um den sogenannten CoronaPass zu erhalten.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 28.04.2021

[CoronaPass]

Können ausländische Gäste auch ohne Angabe der Steuernummer kostenlos einen Test im Rahmen der Aktion "Wir testen" durchführen?

Ja, es genügen neben den persönlichen Daten die Angabe einer Mobilfunknummer (auch ausländische Nummer) sowie einer E-Mail-Adresse. Für Tests in der Stadt Bozen steht das Zentrum am Silvius-Magnago-Platz zur Verfügung. Termine können über das Portal http://vormerken.cloud/ gebucht werden. Im Feld für die Steuernummer können ausländische Gäste bei der Vormerkung auch eine Personalausweisnummer angeben.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 04.06.2021

[CoronaPass]

Welche Regeln gelten für Alm- und Schutzhütten?

Für eine Übernachtung in gemeinschaftlichen Schlafräumen von Schutzhütten, Herbergen und Berggasthäusern braucht es einen gültigen „CoronaPass“.

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 05.06.2021

[CoronaPass]

Für wen gilt der CoronaPass?

Der CoronaPass gilt für Geimpfte, Genesene und Getestete.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 23.04.2021

[CoronaPass]

Sanktionen im Falle eines fehlenden oder ungültigen CoronaPasses

Im Falle eines fehlenden oder ungültigen CoronaPasses ist für die betreffende Person eine Verwaltungsstrafe im Ausmaß von 400 Euro vorgesehen, die bei sofortiger Begleichung auf 280 Euro reduziert werden kann.   

Quelle: Generalsekretariat des Landes - Stand: 27.04.2021

« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 Nächste Seite »