Hauptinhalt

Suche

[Mobilität, Ortswechsel und Reisen]

Dürfen mehrere Personen, die nicht aus demselben Haushalt stammen, eine Fahrgemeinschaft bilden, wenn sie allesamt Maske tragen?

Ja, wenn eine oder mehrere Personen im Auto nicht demselben Haushalt angehören, müssen alle Mitfahrenden während der gesamten Fahrt Maske tragen. Empfohlen wird eine FFP2-Maske, da diese Mund und Nase besser schützt.

Quelle: Regeln zum Schutz vor Covid-19 – Datum: 16.02.2021

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Wie erfahre ich Ort und Zeit des Abstrichs?

Bitte warten Sie auf den Anruf oder ein SMS eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin des Departements für Gesundheitsvorsorge!

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 09.11.2020

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Ist es möglich, beim Hausarzt einen Antigen-Test zu machen?

Informationen zu dieser Frage finden Sie auf dieser Seite.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 03.12.2020

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Ich hatte Kontakt zu einer Person, die positiv getestet wurde. Aber es hat mich noch niemand kontaktiert.

Der Sanitätsbetrieb legt fest, wer als enger Kontakt gilt. Wenn Sie als enger Kontakt einer infizierten Person eingestuft werden, wird Sie das Departement für Gesundheitsvorsorge kontaktieren und Ihnen eventuell eine Quarantäne auferlegen.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 30.10.2020

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Mein Hausarzt hat einen Nasen-Rachen-Abstrich für mich angefordert. Was muss ich tun?

Bitte warten Sie, bis Sie vom Departement für Gesundheitsvorsorge kontaktiert werden, das mit Ihnen Tag, Uhrzeit und Ort für die Durchführung des Abstriches vereinbart.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 30.10.2020

[App Immuni]

Was ist Immuni?

Immuni ist eine App für die Bekämpfung von Epidemien, vor allem von Covid-19:

  • Mit dieser App bekommen die potenziell infizierten Nutzerinnen und Nutzer eine schnellstmögliche Meldung, auch wenn sie keine Symptome haben.
  • Diese Nutzerinnen und Nutzer können sich dann isolieren, um niemanden anzustecken. So wird die Verbreitung des Virus reduziert und für einen Großteil der Bevölkerung die Rückkehr zu einem normalen Leben beschleunigt.
  • Durch die zeitnahe Meldung können die Nutzerinnen und Nutzer ihren Arzt/ihre Ärztin für Allgemeinmedizin schneller kontaktieren und so das Risiko eventueller Komplikationen verringern.
Quelle: Immuni Italia (Übersetzung: Südtiroler Sanitätsbetrieb), Stand: 15.06.2020

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Ich habe einen Antigen-Schnelltest in einer privaten Einrichtung gemacht und er ist positiv. Was muss ich tun?

Stellen Sie sicher, dass die private Einrichtung das positive Ergebnis dem Sanitätsbetrieb meldet.

Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 30.10.2020

[App Immuni]

Wie funktioniert Immuni?

Alle Informationen über die App Immuni in Deutsch, Italienisch und anderen Sprachen finden Sie hier.

 
Quelle: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Stand: 29.10.2020.

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Wer kontrolliert die Verbreitung des Coronavirus?

Eine Kommission aus Experten der Epidemiologie, der Statistik, der Hygiene sowie der öffentlichen Gesundheit beobachtet und überwacht ständig den Stand der Verbreitung des Coronavirus.

Quelle: Landesgesetz Nr. 4/20 vom 8. Mai - Stand: 08.05.2020

[Gesundheit, Prävention und Behandlung]

Ich habe einen Kranken zur Notaufnahme/zum Dienst für Rettungs- und Notfallmedizin begleitet, darf ich im Warteraum warten?

Nein, Begleitpersonen von Patientinnen und Patienten der Notaufnahme/des Dienstes für Rettungs- und Notfallmedizin dürfen sich nicht im Warteraum aufhalten, es sei denn, sie erhalten eine entsprechende Anweisung vom zuständigen Sanitätspersonal.

Quelle: Regierung Italien, Ministerrat (Übersetzung Agentur für Bevölkerungsschutz in Zusammenarbeit mit dem Amt für Sprachangelegenheiten) - Stand: 06.08.2020