Hauptinhalt

News

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 08.06.2020 | 12:31

Neuer Service: Online-Anfrage einer Vormerkung für Visite der Führerscheinkommission

Seit heute (08.06.2020) bietet der Südtiroler Sanitätsbetrieb eine neue, virtuelle Möglichkeit mit seinen Diensten in Kontakt zu treten. Über eine Webseite kann nun eine Anfrage für die Visite bei der Führerscheinkommission gemacht werden. Das erspart Warteschleifen am Telefon.

Foto: ©123rf/believeinme33ZoomansichtFoto: ©123rf/believeinme33

Ungefähr 4.700 Visiten jährlich werden in der Führerscheinkommission des Sanitätsbetriebes durchgeführt. Dabei geht es um die Fahrsicherheit des Einzelnen und der Allgemeinheit.

„In der Führerscheinkommission beurteilen wir die psycho-physische Fahreignung in den von der Straßenverkehrsordnung vorgesehenen Fällen z.B. nach Fahren unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, Fahreignung bei Personen mit Körperbehinderungen, Personen mit erhöhter Lenkverantwortung ab einem bestimmten Lebensalter“, erklärt Oliver Neeb, geschäftsführender Direktor des betrieblichen Dienstes für Rechtsmedizin, wo die Führerscheinkommission angesiedelt ist.

Auf der Webseite https://fuehrerscheinkommission.sabes.it/ können die Bürgerinnen und Bürger nun eine Vormerkung für eine Visite der Führerscheinkommission anfragen. In wenigen Minuten können die erforderlichen Daten in das Online-Formular eingegeben werden und eine automatische Antwort-E-Mail bestätigt die erfolgreiche Registrierung.
Das Sekretariat der Führerscheinkommission teilt dann baldmöglichst den genauen Termin mit.

Informationen für die Medien: Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen, Tel. 0471 907139

(EGF)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie