Hauptinhalt

News-Archiv

Termine | 01.07.2022 | 13:25

Bozen: Zwei Ärzte für Allgemeinmedizin beenden ihre Vertragstätigkeit

Die zwei Ärzte für Allgemeinmedizin Dr. Oliver Sanwald und Dr. Sandro Rinaldi, beide mit Arztpraxis in Bozen, haben am 30.06.2022 ihre Vertragstätigkeit beendet.

Foto: 123rfZoomansichtFoto: 123rf

Die Bürgerinnen und Bürger, die bei einem der beiden obgenannten Ärzte eingeschrieben waren, werden daher ersucht, sich bei einem/r anderen Arzt/Ärztin ihres Einzugsgebietes mit freien Plätzen einzuschreiben.

Die Arztwahl kann wie folgt durchgeführt werden:

Möglichkeit 1:
Online-Arztwahl über die Homepage des Südtiroler Sanitätsbetriebes: www.sabes.it – Online-Dienste-Wahl Allgemeinmedizinerin.
Für den Zugang zum Online-Dienst melden Sie sich einfach mit Ihrer digitalen Identität SPID oder der aktivierten Bürgerkarte an und führen die Arztwahl durch. Diejenigen, die im Besitz der digitalen SPID-Identität sind, sind eingeladen, nur diese Möglichkeit der Wahl zu verwenden.

Möglichkeit 2:
Per E-Mail an folgende Adresse: sprengel-ver.bozen@sabes.it
Die Liste der wählbaren Ärzte für Allgemeinmedizin ist dem Schreiben, das in den nächsten Tagen eintreffen wird, beigefügt.

Möglichkeit 3:
Sollte jemand weder einen SPID bzw. eine aktivierte Bürgerkarte und auch nicht die Möglichkeit haben, eine E-Mail zu schicken, kann das Formular, das in den nächsten Tagen eintreffen wird, in einen der dafür eingerichteten Behälter, die am Eingang der Gesundheitssprengel in Bozen stehen, eingeworfen werden.

Möglichkeit 4:
Wer keine der drei genannten Möglichkeiten zur Arztwahl nutzen kann, kann sich an den Gesundheitssprengel Quirein-Gries – Loew-Cadonna Platz Nr.12 (Tel. 0471 439122) an folgenden außerordentlichen Tagen und Öffnungszeiten wenden:
27.06.2022 – 28.06.2022 – 29.06.2022; 04.07.2022 – 05.07.2022 – 06.07.2022, jeweils von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Es bleibt natürlich auch die Möglichkeit aufrecht, die Arztwahl an den Schaltern der Gesundheitssprengel im Raum Bozen zu den üblichen Öffnungszeiten durchzuführen.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb informiert außerdem darüber, dass die bei den obgenannten Ärzten eingeschriebenen Bürgerinnen und Bürger das Recht haben, die Aushändigung eines zusammenfassenden Berichts ihrer Gesundheitsakte bei ihrem Arzt zu beantragen.

(RED)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie