Hauptinhalt

Initiativen | 04.04.2019 | 14:20

Ärztlicher Bereitschaftsdienst im Krankenhaus Bozen gestartet

Im Krankenhaus Bozen ist mit Beginn dieser Woche (02.04.2019) ein neuer Ärztlicher Bereitschaftsdienst aktiv. In den Nachtstunden von 20.00 bis 06.00 Uhr früh und an den Wochenenden und Feiertagen auch tagsüber von 8.00 bis 20.00 Uhr können sich die Bürgerinnen und Bürger an diesen Dienst wenden.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst im Krankenhaus Bozen gestartetZoomansichtÄrztlicher Bereitschaftsdienst im Krankenhaus Bozen gestartet

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst wird in vielen Gemeinden des Landes von den Hausärztinnen und -Ärzten zur vollsten Zufriedenheit der Bevölkerung verrichtet. Aufgabe dieses Dienstes ist es, in den Nachtstunden und an Wochenenden und Feiertagen die Kontinuität der hausärztlichen Versorgung sicherzustellen. Konkret heißt dies, dass die Bevölkerung auch außerhalb der normalen Dienstzeiten des eigenen Hausarztes in allgemeinmedizinischen Fragen eine Betreuung erhält.

In der Gemeinde Bozen und Umgebung wird dieser Dienst seit Jahren von Ärztinnen und Ärzten erbracht, die vom Südtiroler Sanitätsbetrieb angestellt werden und in Ambulatorien in der Bozner Galileo-Galilei-Straße, in der Gemeinde Eppan und in Leifers tätig sind.

Um die Erreichbarkeit dieses Dienstes für Patientinnen und Patienten zu erhöhen, hat der Betrieb nun im Krankenhaus Bozen eine neue Außenstelle eröffnet. Es befindet sich im Parterre, im Bereich der Poliambulatorien, und ist von außen zugänglich. Generaldirektor Florian Zerzer ist überzeugt, dass dieser neue „Service-Point“ gut angenommen wird und für die Patientinnen und Patienten nur Vorteile birgt.

Der Bereitschaftsdienst in der Galileo-Galilei-Straße bleibt weiterhin aufrecht. Dieser ist zu den genannten Öffnungszeiten auch unter der Telefonnummer 0471 908288 erreichbar.

 

Informationen für die Medien: Südtiroler Sanitätsbetrieb, Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen, Tel.  335 76 77 220

 

(LR)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie