Hauptinhalt

Suche

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 12.06.2019

Gesunde Beziehungen helfen heilen

Gesunde Beziehungen helfen heilen

Beziehungsbasierte Versorgung: was als Begriff erstmal für fragende Blicke sorgt, ist bei näherem Hinsehen fruchtbarer Boden und Grundpfeiler aller Tätigkeiten im Gesundheitswesen zugleich. Bei einem Symposium haben vor kurzem (6.6.2019) internationale Expertinnen zum Thema referiert. Der Sanitätsbetrieb hat bei dieser Gelegenheit den neu ausgebildeten Leadership-Trainerinnen und Trainerinnen ihre Zertifikate überreicht.

Wohnortnahe Gesundheitsversorgung | 07.06.2019

Gesundheitsbezirk Bozen: Ärztlicher Touristendienst

Gesundheitsbezirk Bozen: Ärztlicher Touristendienst

In Gröden und im Schlerngebiet wird ein saisonaler ärztlicher Bereitschaftsdienst für Touristen eingerichtet, der die Betreuung der in- und ausländischen Gäste, der Saisonarbeiter und aller italienischen Staatsbürger, die sich zeitweilig in diesen Gebieten aufhalten, gewährleistet.

Krankenhaus Bruneck | 04.06.2019

Handlettering in der Krankenhausschule von Bruneck

Handlettering in der Krankenhausschule von Bruneck

Handlettering bedeutet „kunstvolles Schreiben“ oder „die Kunst des Buchstaben-Zeichnens“. Das Handlettering ist die Leidenschaft, kunstvolle Buchstaben und Wörter zu zeichnen.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 03.06.2019

SALK

Abkommen erweitert und neues geschlossen

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat vor Kurzem das seit Jahren bestehende Abkommen mit den Landeskliniken Salzburg (SALK) erneuert und gleichzeitig erweitert. Außerdem wurde mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg ein weiteres Abkommen geschlossen. Damit wurde das Versorgungsangebot für Südtiroler Patientinnen und Patienten erweitert.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 31.05.2019

Antonio Frena

Antonio Frena ist neuer Primar der Chirurgie

Mit Beschluss des Generaldirektors wurde Antonio Frena gestern (30.5.2019) zum Primar der Abteilung allgemeine Chirurgie im Landeskrankenhaus Bozen ernannt. Die Ernennung wird mit 1. Juni 2019 wirksam.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 31.05.2019

Drei neue Primare im Gesundheitsbezirk Bruneck

Drei neue Primare im Gesundheitsbezirk Bruneck

In den letzten zwei Monaten wurden im Gesundheitsbezirk Bruneck drei neue Primare beauftragt. Herbert Hanni übernimmt die Leitung der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe der Krankenhäuser Bruneck und Innichen, Markus Huber wird Primar des Psychiatrischen Dienstes und Gregorio Rungger Primar der Abteilung Neurologie.

Krankenhaus Meran | 30.05.2019

Ausstellung "Ansichtssache"

"Ansichtssache" - Eröffnung der Ausstellung im Krankenhaus Meran

Außergewöhnliche Fotos rund um das Wissen und die Entscheidungen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs werden im Krankenhaus Meran, Hochparterre, vom 05.06.2019 bis zum 26.06.2019 gezeigt.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 28.05.2019

Österreichische Krankenhaus-Manager zu Besuch in Südtirol

Österreichische Krankenhaus-Manager zu Besuch in Südtirol

Das Österreichische Institut für Krankenhaus-Betriebsführung ÖIK bietet Ausbildungslehrgänge und Seminare für Führungskräfte im Gesundheitswesen an. In ihm sind hochrangige Krankenhaus-Manager und -Direktoren vereinigt. Die jährliche Studienreise führte das ÖIK heuer nach Südtirol.

Krankenhaus Bozen | 27.05.2019

Tagung: „Sportliche Betätigung - eine neue Transplantationstherapie?“

Tagung: „Sportliche Betätigung - eine neue Transplantationstherapie?“

Im Fokus des Kongresses am vergangenen Freitag (24. Mai 2019) stand die Sensibilisierung und die Information über die positiven Effekte sportlicher Aktivitäten für Körper und Seele bei Organtransplantierten.

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 23.05.2019

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft: Neuigkeiten über eine alte und seltene Krankheit

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft: Neuigkeiten über eine alte und seltene Krankheit

Am Samstag, den 25. Mai 2019, findet im Kongresszentrum "Forum" in Brixen eine Tagung statt, die einer seltenen Erbkrankheit, der Neurofibromatose Typ 1 (NF1), gewidmet ist. Zu den Referenten gehören international renommierte Experten.